Tolle Neue Sachen!

  • Beitrags-Autor:

Nach anfänglichen Schwierigkeiten haben wir es nun doch endlich geschafft das kleine und doch schon recht demolierte Partyzelt durch ein neues zu ersetzen. Danke an den Vorstand!

Weiterhin wird unser alter “Geräteschuppen” aufgegeben. Am Freitag, den 10.06.20, ziehen wir in einen Seecontainer um, der sich auf einem Firmengelände in der Nähe befindet. Neben mehr Platz bietet dieser auch ein dichtes Dach ;).

Über fleißige Helfer für den Umzug freuen wir uns natürlich sehr. Viele Hände, schnelles Ende. Beginnen soll der Umzug gegen 16.00 Uhr.

Absetzbarkeit von energetischer Sanierung

  • Beitrags-Autor:

Das Bundesministerium für Finanzen hat im Schreiben vom 31.03.2020 die Absetzbarkeit der Kosten energetischer Sanierungen des Eigenheims geregelt. Berücksichtigt werden bauliche Maßnahmen im Sinne des § 35c Absatz 1 Satz 3 des Einkommensteuergesetzes, die die zu dieser Verordnung jeweils aufgeführten Mindestanforderungen erfüllen; im Einzelnen:

– Wärmedämmung von Wänden
– Wärmedämmung von Dachflächen
– Wärmedämmung von Geschossdecken
– Erneuerung der Fenster oder Außentüren
– Erneuerung oder den Einbau einer Lüftungsanlage
– Erneuerung der Heizungsanlage
– Einbau von digitalen Systemen zur energetischen Betriebs- und Verbrauchsoptimierung
– Optimierung bestehender Heizungsanlagen, sofern diese älter als zwei Jahre sind

Zu Eurer Information stellen wir dieses Schreiben, das die amtlichen Muster enthält, die vom ausführenden Unternehmen auszustellen sind als Download zur Verfügung.

Link zum Download

Corona-Update: Fahrradtour & Sommerfest abgesagt!

  • Beitrags-Autor:

Lange haben wir es befürchtet, jetzt ist es Gewissheit.

Aufgrund der derzeitigen Vorgaben unserer Regierung was sowohl Gastronomie sowie Großveranstaltungen anbelangt werden die Fahrradtour und das Sommerfest abgesagt.
In beiden Fällen wird es keinen Ersatztermin geben. Momentan prüfen wir ob und wie weit wir das Oktoberfest eventuell größer planen können.
Selbstverständlich werden wir euch bei Neuigkeiten schnellstmöglich informieren.

Abschließend sei zu sagen, dass diese Entscheidung trotz geringer Fallzahlen in Bremerhaven und Umland dennoch notwendig ist.